Mei­ne The­men

Mei­ne Schreib­tipps dre­hen sich um drei gro­ße The­men: blog­gen, krea­ti­ves schrei­ben und schrei­ben für den Job. Aus­nah­men be­stä­ti­gen die Regel.

Blog­gen

Schreibt man Blog­ar­ti­kel nicht wie je­den an­de­ren Text auch? Im Grun­de ja. Aber da­mit Bei­trä­ge auf ei­nem Blog auch über Goog­le ge­fun­den und dann auch noch ge­le­sen wer­den, soll­te man ein paar Din­ge be­ach­ten. Was, ver­ra­te ich dir in mei­nen Schreibtipps.

Krea­tiv Schreiben

Ich bin über­zeugt: Nichts ist wirk­sa­mer als ei­nen Text zu schrei­ben, den man so noch nie ge­se­hen hat. Ich wün­sche mir, dass sich mehr Men­schen von si­che­ren Flos­keln und ge­wöhn­li­chen For­mu­lie­run­gen tren­nen und sich mit ih­ren Tex­ten et­was trau­en. Bei mir fin­dest du vie­le Im­pul­se, wie das geht.

 

Schrei­ben im Job

Du hast mit Schrei­ben ei­gent­lich nicht viel am Hut, aber auf der Ar­beit kommst du nicht drum rum? Wenn du dich da­bei schwer­tust, bist du nicht al­lei­ne. Aber al­les halb so schlimm. Ich zei­ge dir, dass jede*r kom­pe­tent schrei­ben kann.