Warum „herzlich willkommen“ auf Homepages nichts zu suchen hat

Herzlich willkomen auf einer Homepage ist Platzverschwendung

Herzlich willkommen auf meiner Homepage! Ich freue mich, dass Sie hier sind. Bitte schauen Sie sich um.

Ein netter Gruß an Besucher*innen Ihrer Website, direkt auf deren Startseite? Könnte man meinen. Aber von einem groß trohnenden „herzlich willkommen“ auf der Homepage ist abzuraten. Denn die Mehrheit der Menschen, die Ihre Website besuchen, wird nicht innehalten und denken: „Was für eine schöne Botschaft!“.

Denn User geben einer Website durchschnittlich drei Sekunden Zeit bevor sie entscheiden, ob sie auf ihr bleiben oder weiterziehen. Sie kommen mit einem Ziel auf Ihre Seite. Sie erstmal herzlich willkommen zu heißen, ist Platz- und Zeitverschwendung. 

Drei Sekunden für den ersten Eindruck

Idealerweise sollte die Homepage, die Startseite Ihrer Website, Besucher*innen auf den ersten Blick vermitteln, ob sie richtig sind.

Versetzten Sie sich in die Lage von Konsument*innen, die nach einem bestimmten Produkt googeln, auf das erste Suchergebnis klicken und nun auf einer Homepage gelandet sind. Welche Fragen stellen sie sich?

  • Finde ich hier, was ich suche?
  • Bei wem genau bin ich gelandet?
  • Macht diese*r Anbieter*in einen seriösen Eindruck?

Ein „herzlich willkommen“ auf der Homepage hat für User keinen Informationswert. Es hilft ihnen nicht weiter und erschwert ihnen zunächst die Beantwortung ihrer Fragen.

Es ist nichtssagend, löst kein bestimmtes Gefühl aus und vorallem unterscheidet es die Website nicht von vielen anderen im Internet.

Homepage: Grundlegendes statt „herzlich willkommen“

Was sollte also statt „herzlich willkommen“ auf der Homepage zu finden sein? Die obengenannten Fragen von erstmaligen Website-Besucher*innen sind ein gute Orientierung.

  • Das Firmenlogo: Es muss klar sein, auf wessen Website man sich befindet. (Bei Einzelunternehmer*innen empfiehlt sich auch ein Foto der eigenen Person.)
  • Die Zielgruppe: Wendet sich der/die Anbieter*in mit seinen/ihren Produkten oder Dienstleistungen an Unternehmens- oder Einzelkunden? Welche genau? Die jeweilige Zielgruppe muss sich wiedererkennen und angsprochen fühlen.
  • Das Angebot: Was genau wird verkauft oder geleistet? Produkte oder Dienstleistungen sollten offensichtlich sein.

Der „Elevator-Pitch“: Ihr Angebot kurz und knackig

Das hört sich nach einem langen Text an? Der Eindruck trügt. Aber vielleicht erkennen Sie jetzt, dass „herzlich willkommen“ den wichtigen Aussagen auf Ihrer Homepage nur kostbaren Platz strittig macht.

Formulieren Sie stattdessen einen kurzen „Elevator Pitch“, der die wichtigsten Aussagen über Ihr Unternehmen in ein oder zwei Sätzen kurz bündelt: Wer sind Sie, was leisten Sie und für wen? Zeigen sie, was Ihr Unternehmen einzigartig macht und warum es sich lohnt, auf Ihrer Website zu bleiben.

Verzagen Sie nicht, wenn Ihnen diese Aussage zunächst schwerfällt. Sie sind sich sicherlich über die verschiedenen Komponenten im Klaren. Sie dennoch in einem prägnanten und bündigen Satz zusammenzufassen ist auf Anhieb gar nicht so einfach.

Falls Sie Unterstützung dabei brauchen, „herzlich willkommen“ von Ihrer Homepage zu verbannen und neue Texte zu formulieren, helfe ich Ihnen gerne weiter. Hier finden Sie mein Angebot für Website-Texte.

Foto von Henry & Co. auf Unsplash

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on xing

Schreibe einen Kommentar