Web­site-Tex­te schrei­ben las­sen

Web­site-Tex­te pro­fes­sio­nell schrei­ben zu las­sen – un­ter Be­ach­tung von SEO, Ziel­grup­pe und Best-Prac­ti­ces im Con­tent-Mar­ke­ting –, ist ei­ne der bes­ten In­ves­ti­tio­nen für Ihr Busi­ness. Denn gu­ter Con­tent ist die Vor­aus­set­zung für ein Ran­king, Traf­fic und Con­ver­si­ons.

Was pas­siert, wenn Sie Ih­re Web­site-Tex­te schrei­ben las­sen

hö­he­rer Traf­fic

Mit key­wor­d­op­ti­mier­ten Con­tent lo­cken Sie  Men­schen auf Ih­re Web­site und ver­bes­sern gleich­zei­tig ihr Goog­le-Ran­king.

pro­fes­sio­nel­ler Auf­tritt

Gu­te Web­site-Tex­te sor­gen da­für, dass Ih­re Ziel­grup­pe Sie als ver­trau­ens­wür­di­gen An­bie­ter wahr­nimmt.

mehr Leads

Hoch­wer­ti­ge In­hal­te auf der Home­page und an­de­ren Sei­ten schaf­fen Ver­trau­en  und ani­miert User da­zu, Ih­re An­ge­bo­te zu kli­cken.

Ei­ne gut funk­tio­nie­ren­de Un­ter­neh­mens­web­site wird von Per­so­nen ge­fun­den wird, die ernst­haft an Ih­ren An­ge­bo­ten in­ter­es­siert sind. Sie über­zeugt sie, bei ei­nem ver­trau­ens­wür­di­gen An­bie­ter ge­lan­det zu sein und ani­miert sie, ak­tiv zu wer­den. Das geht nicht oh­ne gu­te Web­site-Tex­te.

War­um Sie Ih­re Web­site-Tex­te schrei­ben las­sen soll­ten

Bei Goog­le ge­fun­den wer­den

Um im In­ter­net als Un­ter­neh­men ge­fun­den zu wer­den  mit an­de­ren Wor­ten: auf Sei­te 1 bei Goog­le zu ran­ken be­nö­ti­gen Sie such­ma­schi­nen­op­ti­mier­te Tex­te. Al­so ein­fach so oft wie mög­lich, den ge­wünsch­ten Such­be­griff (das Key­word) in den Text ein­bin­den?  So sim­pel ist es nicht. Denn Such­ma­schi­nen sind heu­te so hoch­ent­wi­ckelt, dass sie der­ar­ti­ges Ver­hal­ten ab­stra­fen. Hin­ter SEO steht ei­ne Stra­te­gie. 

Ver­trau­en in Ihr Un­ter­neh­men schaf­fen

Um Men­schen zu über­zeu­gen, müs­sen sie fin­den, wo­nach sie su­chen. Sie müs­sen si­cher sein, dass sie von den an­ge­bo­te­nen Pro­duk­ten und Dienst­leis­tun­gen nicht ent­täuscht wer­den. Und sie wol­len wis­sen, was sie er­war­tet. Gu­te Web­site-Tex­te ge­hen auf die Ängs­te und Wün­sche der Interessent*innen ein und zei­gen ih­nen Vor­tei­le und Lö­sun­gen auf.

Leads und Kun­den ge­win­nen

Auf­find­bar­keit und Ver­trau­en sind bes­te Vor­aus­set­zun­gen da­für, Leads und Kund*innen zu ge­win­nen. Nun liegt es dar­an, sie in der Kauf­ent­schei­dung vor­an­zu­brin­gen. Da­für braucht es in­for­ma­ti­ven Con­tent, de­tail­lier­te Er­klä­run­gen und auf den Punkt for­mu­lier­te Calls-to-Ac­tion. Denn nur mit wirk­sa­men Tex­ten sind Con­ver­si­ons mög­lich.

Con­tent aus Ex­per­ten­hand

Als Tex­te­rin ha­be ich an der Über­ar­bei­tung oder Neu­kon­zep­ti­on vie­ler Un­ter­neh­mens­web­sites mit­ge­wirkt. Die gol­de­ne Re­gel, die ich da­bei ge­lernt ha­be, lau­tet:

Es dreht sich al­les um die User:

  • Was wis­sen sie schon?
  • Was wol­len sie noch wis­sen?
  • Was er­war­ten sie?
  • Wie den­ken sie?
Website-Texte schreiben lassen

Mei­ne Na­me ist Ju­lia Wiß­mei­er und ich un­ter­stüt­ze Sie mit Tex­ten für Ih­re Fir­men­web­site.

Ob Home­page-Tex­te oder Pro­dukt­sei­ten, Lan­ding-Pa­ges oder Über-uns-Sei­ten – die­ser Leit­satz gilt über­all. Des­halb muss vor der Con­tent-Er­stel­lung klar sein, wer die Ziel­grup­pe ist und wel­chen Zweck die je­wei­li­ge Sei­te ver­folgt.

Web­site-Tex­te zu ver­fas­sen be­deu­tet für mich nicht nur SEO-Tex­te zu schrei­ben, son­dern die ge­sam­te Pa­ge nut­zer­zen­triert zu kon­zi­pie­ren – von den Über­schrif­ten über den ei­gent­li­chen Con­tent bis zu den But­tons.

Mein An­ge­bot: Web­site-Tex­te schrei­ben las­sen

Ih­re Web­site ist nicht nur ein Ort, an dem Interessent*innen In­for­ma­tio­nen über Ihr Un­ter­neh­men fin­den. Sie kön­nen sie dort auch zu Kund*innen ma­chen. Ich schrei­be für Sie such­ma­schi­nen­op­ti­mier­te Web­site-Tex­te, die in­for­mie­ren und über­zeu­gen. 

Zu mei­nem An­ge­bot ge­hö­ren:

  • Home­page
  • Über uns
  • Pro­dukt­sei­ten
  • Ver­kaufs­sei­ten
  • Lan­ding-Pa­ges

SEO-Tex­te sind wich­tig, aber nicht al­les

Website-Texte schreiben lassen um bei Google gut zu ranken

Sind Web­site-Tex­te gleich SEO-Tex­te? Ich ver­wen­de den Be­griff SEO-Tex­te un­gern, denn der Zweck des Con­tents soll­te nicht nur sein, von Such­ma­schi­nen ge­fun­den zu wer­den.

Das ist schließ­lich nicht ge­nug. Das Goog­le-Ran­king ei­ner Fir­men­web­site ist wich­tig, aber wenn Besucher*innen auf der Site lan­den, geht die Über­zeu­gungs­ar­beit für Un­ter­neh­men erst los.

Web­site-Tex­te schrei­ben zu las­sen, le­dig­lich um das Goog­le-Ran­king zu ver­bes­sern, ist wie Zu­ta­ten ein­kau­fen, aber dann nicht ko­chen. 

Web­site-Tex­te soll­ten such­ma­schi­nen­op­ti­miert sein, aber sie ha­ben weit­aus mehr Auf­ga­ben: Ver­trau­en auf­bau­en, Fra­gen der User be­ant­wor­ten und sie letz­lich da­von über­zeu­gen, ak­tiv zu wer­den.

Ich blog­ge re­gel­mä­ßig über ver­schie­de­ne Aspek­te von Web­site-Tex­ten. Stö­bern Sie in die­sen Ar­ti­keln, um mei­ne Tipps zu er­fah­ren.